Logo Stegen SGSO04.09.21 / FSV RW Stegen II - SGSO II 2:1 (1:0)
Tore:
1:0 Denzel (20'), 1:1 L. Weis (58'), 2:1 Wehrle
Aufstellung:
Ma. Hug - L. Wehrle, Füchter, L. Weis, N. Klink - A. Ruth, Mi. Hug - S. Burger (Keller 75'), Haase (Schonhardt 52'), T. Weiß (J. Klink 60') - Rombach (T. Weber 60')
Schiedsrichter:
Stefan Schwendemann

Stegen erzielte Mitte des ersten Durchgangs die Führung. Unsere Mannschaft blieb jedoch dran und Lukas Weis traf nach einer guten Stunde zum Ausgleich. Danach hatten die Gäste ihre beste Phase und erspielten sich einige gute Chancen um ihrerseits in Führung zu gehen. Kurz vor Spielende fiel das Tor dann aber auf der anderen Seite. Die Dreisamtäler machten das 2:1 und behielten drei Punkte zu Hause.

Logo Zähringen SGSO29.08.21 / SGSO II vs. Alem. Zähringen I 2:2 (1:0)
Unnötige Punktverluste
Tore: 1:0 Füchter (30‘), 1:1, 2:2 Güleryüz (57‘, 78‘), 2:1 Tim Weiß (67‘)
Aufstellung: E. Hug – Louis Wehrle, Füchter, L. Weis, N. Klink – J. Klink (M. Trenkle 58‘), Ruth, M. Hug – S. Burger (Cosma 85‘), Rombach (Khazaal 90‘), Tim Weiß
Schiedsrichter: Andre Wählt (Denzlingen)

Simonswald/Obersimonswald war nahezu über die gesamte Spielzeit die deutlich aktivere Mannschaft. Die Einheimischen standen defensiv sehr sicher, ließen Ball wie Gegner laufen und gingen nach einer halben Stunde hochverdient in Führung. Andi Ruth servierte einen Freistoß mustergültig auf Jan Füchter, der per Kopf zum 1:0 traf (30‘).

Nach dem Seitenwechsel drückte die SGSO auf das zweite Tor. Jonathan Klink verfehlte zweimal knapp das Ziel (48‘, 52‘), ehe den Gästen mir ihrer ersten gelungenen Offensivaktion der schmeichelhafte Ausgleich gelang (57‘). Zehn Minuten später donnerte Tim Weiß eine Freistoßflanke von A. Ruth am langen Pfosten volley und sehenswert zum 2:1 für Simonswald in die Maschen (67‘).

In Ballbesitz nach einer an sich schon geklärten Situation machte Käpt’n NK4 seinem Gegenspieler im Vorbeigehen noch eine kurze verbale Ansage, was der gute Schiri Andre Wählt nicht durchgehen lassen wollte und mit einem Freistoß für die Gäste bestrafte. Güleryüz nutzte die Gelegenheit und traf über die Mauer ins kurze Eck zum abermaligen Ausgleich (78‘).

Wütende Angriffe der Gastgeber waren die Folge; Matthias Rombach und zweimal Mike Trenkle scheiterten in aussichtsreicher Position jeweils am Gästekeeper, so dass es beim Remis blieb und Simonswald m Ende zwei verschenkte Punkte zu beklagen hatte.

Logo Vörstetten SGSO22.08.21 / VfR Vörstetten I vs. SGSO II 1:4 (1:0)

Spiel gedreht
Tore: 1:0 Erschig (25‘), 1:1 A. Ruth (48‘), 1:2 Schonhardt (53‘), 1:3 Tim Weiß (67‘), 1:4 Tom Weis (76‘)
Aufstellung:  E. Hug – Bölling, W. Wehrle (Haase 46‘), Füchter – Tim Weiß (T. Weber 74‘), A. Ruth, Schonhardt, J. Klink (Tom Weis 46‘), N. Klink – S. Burger, M. Trenkle (Fehrenbach 46‘)
Schiedsrichter: Dirk Thoma



Logo SGSO Heuweiler22.08.21 / SGSO II vs. DJK Heuweiler I 0:4 (0:2)

Heuweiler abgezockt
Tore: 0:1, 0:2 Kürner (30‘, 33‘/FE), 0:3 Wuchner (61‘), 0:4 Ruf (78‘)
Aufstellung: E. Hug – Füchter, M. Weber (Schonhardt 50‘), W. Wehrle (M. Trenkle 46‘), Bölling (N. Wehrle (61‘) – A. Ruth, M. Hug – Rombach (Keller 60‘), J. Klink, S. Burger – T. Weber
Schiedsrichter: Celestino Lisci

Fotos von Richard Weis gibt’s hier

2021 Weber MarcNach einem knappen, aber unter dem Strich verdienten Sieg gegen den FC Kollnau trat unsere Zweite am Wochenende guten Mutes das erste Heimspiel gegen Heuweiler an. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatten unsere Jungs mehr vom Spiel, der DJK gelang es aber immer wieder Akzente durch Konter zu setzen. Zählbares sprang in den ersten 30 Minuten auf beiden Seiten aber nicht heraus.

Nach einer halben Stunde setzte sich D. Ruf stark auf der rechten Seite durch und flankte auf Kürner, der zum 0:1 einnickte. Nur drei Minuten später erhöhte wieder Kürner auf 0:2. In Folge dieses Doppelschlags ging es mit einem zwei Tore Rückstand in die Pause.

Kurz nach der Pause verletzte sich der Simonswälder Kapitän Marc Weber an der Schulter. An dieser Stelle gute Besserung Marc! Direkt nach dem schmerzlichen Verlust des Spielführers mussten unsere Mannen nach einem Freistoß das 0:3 durch P. Wuchner hinnehmen. Als Resultat verlor die SG völlig den Kopf und musste auch noch das 0:4 hinnehmen. Ein gebrauchter Tag für unsere Zweite! Spielbericht: Simon Schonhardt


Logo Kollnau SGSO07.08.21 / FC Kollnau I vs. SGSO II 2:3 (1:2)
Derbysieg zum Saisonstart
Tore: 0:1 Füchter (5‘), 1:1 Sarialtin (30‘), 1:2 S. Burger, 2:2 Schüler (67‘), 2:3 T. Weber (94‘)
Aufstellung: E. Hug – Füchter, F. Dorer, M. Weber, N. Klink – A. Ruth, J. Klink, Schonhardt (M. Hug 84‘) – S. Burger (W. Weber 84‘), T. Weber, T. Weiß
Schiedsrichter: Aslan Akan

Bei strömendem Regen reiste unsere Zweite am ersten Spieltag zum Derby nach Kollnau. Man kann wohl von einem Auftakt nach Maß sprechen, denn nach 5 Minuten köpfte Jan Füchter zur 1:0 Führung nach Ecke von S. Burger ein. Doch der Erfolg der Anfangsminuten konnte unsere Jungs nicht beflügeln und das Spiel wurde mit zunehmender Dauer der ersten Halbzeit zerfahrener. Zwar gelang es einigermaßen den FCK vom eigenen Tor fern zu halten, man erspielte sich aber auch keine nennenswerten eigenen Torchancen. Diese Passivität wurde in der 30. Minute durch einen Sonntagsschuss der Waldkircher Vorstädter bestraft. So ging man mit einem ernüchternden 1:1 in die Pause.

Die Simonswälder kamen engagiert und konzentrierter aus der Kabine und belohnten sich durch S. Burger mit dem 2:1. Doch ähnlich wie in der ersten Hälfte konnte der Druck nicht aufrecht gehalten werden und Kollnau gelang nach etwas über einer Stunde per Freistoß der erneute Ausgleich.

In der Folge wurde das Spiel hektisch und aggressiv, Nicklichkeiten und rüde Tacklings nahmen zu. In der Hitzigkeit erlöste T. Weber nach schöner Flanke von W. Wehrle die SG in der 4. Minute der Nachspielzeit und köpfte unsere Mannen zum etwas glücklichen, aber unter dem Strich verdienten Derbysieg. Spielbericht: Simon Schonhardt

Zum Seitenanfang