News Spfr. Obersimonswald

Ehrung Blust 230720 1Ehrungen und Vorstandswechsel waren die Hauptpunkte bei der Versammlung der Sportfreunde Obersimonswald.
Schriftführerin Marita Schultis berichtete von einem völlig veränderten Vereinsjahr, da seit März nichts mehr war wir davor. Zuvor gedachte man noch  den verstorbenen Vereinsmitglieder,  besonders dem Ehrenvorstand Albert Weis  und dem Gründungsmitglied Paul Trenkle. Der aktive  Sport  aller Mannschaften wurde von der Vorstandschaft gut begleitet. Neben dieser Aufgabe  kam auch  das Vereinsleben nicht zu kurz. Es wurde ein Preiscego, eine Nikolausfeier für die Jugend, sowie der Fasnetball im Sportheim veranstaltet. Der Maihock, sowie das Dorffest fielen der Pandemie zum Opfer, somit fehlen auch wichtige Einnahmen. Kassierer Michael Schwär hatte 427 Buchungen  im Kassenbuch aufgeführt und trotz allem bleibt noch was in der Kasse hängen. Seit 16 Jahren hatte er die Kasse geführt und wurde für seine  Arbeit mit einem Geschenk belohnt und zugleich verabschiedet als Kassierer. Spielausschuss-Sprecher Peter Rießle berichtete über den Sportbetrieb der 3 Mannschaften. Bei der 1.Mannschaft verlief die Saison sehr schlecht. Durch die Coronakrise wurde vom Fußballverband beschlossen, dass es keine Absteiger gibt und somit war der Klassenerhalt gesichert. Mit dem neuen Trainer-Team Jörg Klausmann und Daniel Trenkle beginnt man im September mit der neuen Saison. Die Zweite Mannschaft dagegen wurde Vizemeister in ihrer Staffel. Die Dritte Mannschaft erzielte einen Mittelfeldplatz.

Zur diesjährigen Generalversammlung der Sportfreunde Obersimonswald e.V. am Donnerstag, 23.07.2020 um 20 Uhr im Sportheim Obersimonswald (Anbau) laden wir alle Mitglieder, Spieler, Freunde und Gönner recht herzlich ein.


Tagesordnung

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Gedenken an die verstorbenen Mitglieder
  3. Bekanntgabe und Beschlussfassung über die Tagesordnung
  4. Verlesung und Verabschiedung des Protokolls der Generalversammlung 2019
  5. Bericht der Schriftführerin
  6. Bericht des Kassierers
  7. Entlastung durch die Kassenprüfer
  8. Bericht des Spielausschussvorsitzenden
  9. Bericht des Jugendleiters
  10. Ehrungen
  11. Entlastung der Gesamtvorstandschaft
  12. Neuwahlen
  13. Bestimmung der Kassenprüfer
  14. Verschiedenes

G´Stieß, Geis, Mu2019 Preiscego SVO 3nd – bei diesen dreien handelt es sich nicht um das neue magische Dreieck, das die SGSO zur Winterpause verstärken wird, sondern natürlich um Fachbegriffe aus dem Cego-Latein. Während die Fußballer in die Winterpause gehen, kommen die Kartenvirtuosen langsam in Hochform und machten auch dieses Jahr wieder im Obertäler Sportheim Station.

58 Cego-Spieler an 14 Tischen waren Nikolausabend am Start. Turniersiegerin wurde Renate Nopper  aus Simonswald mit erspielten 1240 Punkten. Gerhardt Hilser  aus Tennenbronn  belegte mit 840 Punkte den 2. Platz. Dritter wurde Dieter Fehrenbach aus Bleibach mit 740 Punkten.  Den Platzierten und weiteren erfolgreichen Teilnehmer konnten Gutscheine und schöne Sachpreise überreicht werden und zwei spontan vorbeischauende „Nikoläuse“ trugen zur allgemeinen Heiterkeit bei.

2019 Nikolaus SVO 1Pünktlich zum zweiten Advent luden die Sportfreunde zu Ihrer traditionellen Kinder-Weihnachtsfeier ein. Auch dieses Jahr folgten viele große und kleine Gäste der Einladung füllten das Sportheim bis auf den letzten Platz, auch am Glühweinstand und am Grill herrschte reger Betrieb. Die Kinder der Bläserklasse sorgten für den passenden musikalischen Rahmen und ernteten für ihre tollen Solodarbietungen viel Applaus.

In der Spieleecke und beim Dosenwerfen bzw. bei Adventskaffee und Kuchen warteten im Anschluss an die, wie immer sehr gewinnhaltige, Kindertombola alle gespannt auf den Besuch vom Nikolaus, welcher sich dann auch nicht lange bitten ließ.

Erstmals erfolgreiche Titelverteidigung beim Nachtturnier

2019 nachtturnier siegerDie 7. Ausgabe des Obersimonswälder Nachtturniers stand zunächst unter keinem guten Stern. Aufgrund des vorausgesagten Gewitters musste das für den 15.06.19 geplante Turnier bekanntlich abgesagt werden. In Folge glühten im War-Room des Orgateam mächtig die Drähte und somit konnte relativ zügig weißer Rauch aufsteigen – neuer Termin Mittwoch 19.06.19, check!

Somit startete man also kurz nach 19 Uhr am Vorabend des „Herrgottstag“ bei bestem Fußballwetter endlich ins diesjährige Turnier. Im Auftaktmatch siegten die Titelverteidiger vom „Dummschwätzer FC“ mit 2-0 gegen die „Helde“.

Während auf dem berühmt-berüchtigten Hybridbelag des Wildsau-Stadions der Ball rollte, sorgten die Sportfreunde neben dem Spielfeld in bewährter Weise mit Bierstand, einer gut sortierter Bar und Heißem vom Grill für das leibliche Wohl der zahlreich anwesenden Fußballprominenz aus nah und fern.

Zum Seitenanfang